Technische Übung mit Traktor

Am Donnerstag den 28. März 2019 rückte die FF Wullowitz mit 10 Mann um 19:45 zu einer Übung mit der Annahme „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ in Hiltschen aus.

Als die Feuerwehr zum Übungsort in Hiltschen ankam, stellte der Gruppenkommandant fest, dass ein Traktor eine Person angefahren hatte und mit dem Vorderreifen auf den Beinen des Spaziergängers stand. Durch rasches und richtiges vorgehen, konnte mit dem Hebekissen die Übungspuppe gerettet werden.

Es gab mehrere Ziele bei dieser Übung, zum Einen war eines der geregelte Ablauf vom Ausrücken bis hin zur Rettung der Puppe, zum Beispiel: Lotsen aufstellen, Unfallstelle absichern, verletzte Person betreuen. Zum Nächsten wurde vor der Rettung eine kurze Pause gemacht, alle Übungsteilnehmer wurden versammelt und es wurde erklärt was bisher geschah und auf was zu achten ist. Dann wurde auch kurz das neue digitale Handfunkgerät vorgestellt und es wurden mit Florian LFK, der Landeswarnzentrale Oberösterreich, mehrere Funksprüche durchgeführt. Ein weiteres und sehr wichtiger Punkt dieser Übung war, dass jeder die Geräte, wie zum Beispiel Hebekissen und Rettungszylinder, bedienen konnte, da der Traktor mehrmals und auch auf verschiedene Weisen gehoben wurde.

Im Anschluss der erfolgreichen Übung wurde im Feuerwehrhaus Wullowitz noch fleißig über Arbeitsweisen, Geräte und den neuen Digitalfunk diskutiert.